- Food First Informations- und Aktions-Netzwerk Berlin - http://www.fian-berlin.de -

Neues FoodFirst-Magazin: Schwerpunkt „Pestizide und Menschenrechte“

Die Welt der Pestizide hat sich verändert, aber sie sind nicht verschwunden – im Gegenteil: Laut Welternährungsorganisation (FAO) werden heute über vier Millionen Tonnen pro Jahr ausgebracht – 80 Prozent mehr als noch vor 30 Jahren. Doch diese Steigerung ist nicht gleichmäßig verteilt. Während die Menge in Europa nahezu unverändert blieb, stieg sie in den Ländern des Globalen Südens deutlich an. Dort kommt es jährlich zu bis zu 385 Mio. akuten Vergiftungen. Die Autor*innen des Artikels sind Peter Clausing und Susan Haffmans von PAN Germany (Pesticide Action Network). Der Text ist Leitartikel in der aktuellen Ausgabe des FoodFirst-Magazins 03/2021 mit dem Schwerpunkt „Vergiftete Menschenrechte: Umwelt- und Gesundheitsschäden durch Agrargifte“ und kann hier abgerufen werden. 
Sie sind neugierig geworden? Das FoodFirst-Magazin können Sie hier abonnieren. Sichern sie sich ein kostenloses Probeexemplar in gedruckter Form. Schreiben Sie einfach eine Mail an info@fian.de

Original-Artikel unter fian.de [1]